Semmering - UNSECO Welterbe Semmerigeisenbahn

Beschreibung

Carl Ritter von Ghega eroberte in den Jahren 1848 bis 1854 die Passlandschaft rund um den Semmering mit der ersten Gebirgseisenbahn Europas. Er bezwang Schluchten, Gräben und Felswände mittels einer Fülle von Einzelbauten auf der 41 km langen Gebirgsstrecke. Attraktionen entlang der Strecke: der Adlitzgraben mit dem Viadukt „die Kalte Rinne“, das Arbeiterlager bei der Fleischmannbrücke und die zwei imposanten Aussichtspunkte 20-Schilling-Blick und Doppelreiter Aussichtswarte.
Bahnhof Semmering: Informationsstelle und Denkmal Carl Ritter von Ghegas.
 

Preis pro Person 2017
Geführte Busfahrt entlang der Strecke, Besuch des Informationszentrums, Infobroschüre „Welterbe Semmeringbahn und umgebende Landschaft“ pro Person € 4,–
Führung und Bahnfahrt Payerbach– Semmering pro Person € 8,–

Preis pro Person 2018
Geführte Busfahrt entlang der Strecke, Besuch des Informationszentrums und Aussichtsplattform 20-Schilling-Blick pro Person € 4,–
Führung und Bahnfahrt Payerbach– Semmering pro Person € 8,–

Öffnungszeiten

  • Mai bis Oktober
  • täglich